KarinFehr_Oisi_Teamplyeri.png
_L2A8739.jpg

Für öises Uster – «grün, lokal und fair»

handeln

Liebe Ustermerin, lieber Ustermer

 

Uster bietet viel: Unsere Stadt eignet sich zum Wohnen, Arbeiten, Einkaufen sowie für Bildung, Sport und Kultur.

Diese Vielfalt schätze ich enorm.

 

Die stadträtliche Strategie Uster 2030 stellt die Stärken und Potenziale unserer Stadt und deren nachhaltige Entwicklung ins Zentrum. Das gefällt mir. Gerne trage ich weiterhin dazu bei, dass sich Uster in diese Richtung weiterentwickeln wird. 

 

Die Legislaturbilanz zeigt auf, was wir als Gesamtgremium in den letzten vier Jahren alles anpackten. Diesen Bericht verfassten die drei SP-StadträtInnen und ich als Grüne. Alle diese Leistungen kommen dank der Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und weiteren engagierten Menschen und Organisationen zustande.

Wir alle prägen Uster – danke dafür. Für dieses Miteinander stehe ich ein.

 

Alle Gemeinden und Kantone sowie die Wirtschaft beschäftigen sich heute mit der Nachhaltigkeit. Indem wir Erfahrungen teilen und voneinander lernen, finden wir gute Lösungen. Für die Vernetzung von Uster über die Stadtgrenzen hinaus mache ich mich stark – als Stadt- und als Kantonsrätin.

 

Fördern wir den Dialog – pflegen wir auch den sozialen Zusammenhalt!

Eure Stadträtin und Vorsteherin Abteilung Gesundheit

 

Karin Fehr Thoma

 

Mehr Informationen gibt es auf den Internet-Seiten der Stadt Uster 

sowie der Abteilung Gesundheit.